phone icon
Unsere Facebookseite
Sub Menu

  Unternehmen

Kompromisslose Kundenorientierung, lückenloser Service, umfassendes Logistik-Knowhow

Referenzen

 

Verlagsauslieferung, Kornwestheim (D)
Logistikcenter für den Zwischenbuchhandel 

Die Brockhaus/Commission GmbH in Kornwestheim ist eines der ältesten und angesehensten, heutzutage auch eines der modernstes Unternehmen im Bereich des Zwischenbuchhandels seit bereits 1827.
Mit einer modernen und konsequent kundenorientierten Verlagsauslieferung mit über 160 Partnerverlagen und einem Auslieferungsvolumen von rund 170 Mio. Euro gehört BroCom zu den großen und leistungsfähigen, aber konzernfreien Zwischenbuchhändlern Deutschlands.

Seit 2015 arbeiten die Unternehmen "Brockhaus/Commission und Umbreit" im Geschäftsbereich Verlagsauslieferung unter einem Dach von "BroCom".
Inzwischen 170 Partnerverlage, über 170 Mio. € Auslieferungsvolumen, mehr als 110.000 lieferbare Produkte, 640.000 Lieferungen und 6.000 Novitäten p.a., gemanagt und bearbeitet von 125 Mitarbeitern, sind Zeugnis der hohen Akzeptanz und Leistungsfähigkeit einer innovativen, stets kundenorientiert neu aufgestellten Verlagsauslieferung.

Lagertyp:

Brocom betreibt auf 3 zusammenhängende Lagerbereiche im Haupthaus in Kornwestheim, zusätzlich standortnahe Aussenlager auf insgesamt rund 90.000 Lagerplätzen. Die Aussenlagerorte, als auch 3 interne Paletten und Fachbodenlager, dienen als Nachschublagerorte für das Hauptkommissionierlager mit unterschiedlichen Kunden-Handlagerorten. Zur schnellen Auslieferfähigkeit von Neuerscheinungen/Novitäten, wird direkt beim Wareneingang ein Novitätenlager vorgehalten.

Der Wareneingang und die Nachschubversorgung des Kommissionierlagers erfolgt per WLAN an mobilen Funkterminals. Die Nachschubversorgung des Kommissionierlagers ist automatisiert, verlagsübergreifend  anhand der bedarfsgemäßen Abverkäufe und eingepflegter Mindest- und Maximalbestände gesteuert. Die Zielsteuerung für die Übergabebereiche der unterschiedlichen Kommissionier-Handlager erfolgt ebenfalls optimiert.  Für die Abhandlung eventueller "Third-Party-Produkte" ist eine spezifische Schnittstelle zu Drittanbietern, nebst differenzierter mobiler Funk-Kommissionierung und Warenbereitstellung im Direktversand integriert.

 

 

 

Anforderungen:

  • mobiler "MDE-Wareneingang" per WLAN an mobilen Funkterminals
  • mobile Einlagerungssteuerung auf Kommissionier-/Nachschublagerbereiche gemäß definiertem Mindest-/Auftragsbedarf   
  • Versorgung eines Novitätenlagers als Schnelldreherlager direkt aus dem Wareneingang
  • ABC-optimierte Einlagerung auf unterschiedliche Nachschub-Lagerebenen mit differenzierten Ladeträgern
  • automatische Nachschubsteuerung-/ermittlung für den Kommissionierbereich afgrund Mindest-/Maximalbeständen und Kommissionier-Auftragsbedarfen
  • wegeoptimierte, beleglose mobile Funkkommissionierung (1-stufig) für die Nachschubversorgung unter Berücksichtigung von Gassenauslastungen und Sperren
  • optimale Zielsteuerung der Nachschubbedarfe an unterschiedliche Ziele zur Beschickung der Kommissionier-Handlager
  • Dashboard-KPI's für Wareneingang/Lagerspiegel/Auftragsstati,/Nachschubversorgung
  • Permanente, unterjährige Inventur
  • Integriertes Schnittstellen-Interface zum ERP