phone icon
Unsere Facebookseite
Sub Menu

  Unternehmen

Kompromisslose Kundenorientierung, lückenloser Service, umfassendes Logistik-Knowhow

Referenzen

 

Kindermoden, Meßstetten (D)
Logistikcenter für Textilien

Im Jahre 1957 gegründet ist Sanetta heute ein führender Produzent von Kinderbekleidungen in Deutschland.

Rund 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in europäischen Produktionsstätten, produzieren und versorgen mit gleichbleibender, hoher Qualität das Logistikzentrum am Hauptsitz in Meßstetten. Hier sorgen rund 200 Mitarbeiter dafür, dass nachhaltige Kinderbekleidung zeitnah an namhafte Handelskunden, als auch an den Endverbraucher ausgeliefert werden.

Dieses erfolgt durch eine effiziente und umweltschonende Logistik.

Lagertyp:

Sanetta betreibt auf 5 zusammenhängenden Ebenen ein Textillager mit mehr als 40.000 Lagerplätzen. Die Lagerorganisation unterscheidet nach Produktlinien und Warengruppen in primär geführte Fachbodenlager mit übergeordneten Nachschublagerorten, als auch Hänge-/Stangenwaren. Für die Pufferung von vorzeitig gelieferter Saisonware, wird ein internes Nachschub-Palettenlager vorgehalten.

Der Warenein- und -ausgang erfolgt an Verladetoren auf 2 festgelegten Ebenen. Die auf den unterschiedlichen Ebenen vorhandenen Kommissionen, werden auf diese Warenausgangsebenen zielgesteuert zusammengeführt, ggf. konfektioniert, verpackt und versendet. Die Kommissionierung wird hierbei primär durch eine mobile, sprachgesteuerte Voice-Lösung gewährleistet. Die Verpackung erfolgt nach Vollständigkeit der jeweiligen Kundenaufträge und wird mit gängigen Speditionen und KEP-/Paketdienstleister versendet.

 

 



 

 

 

Anforderungen:

  • aus den europäischen Produktionsstätten avisierter "MDE-Wareneingang" per WLAN Einlagerung auf 5 Lagerebenen gemäß unterschiedlicher Produktlinien und Warengruppen.

  • mobile Einlagerungssteuerung auf Kommissionier-/Nachschublagerbereiche gemäß definiertem Mindest-/Auftragsbedarf  

  • wegeoptimierte, beleglose und Voice-/Sprach-Kommissionierung (2-stufig) mit Auftragskonsolidierung bis zur Vollständigkeit
  • Nachschubsteuerung gemäß definiertem Mindest-/Auftragsbedarf
  • Zielsteuerung der Kundenkommissionen auf 2 unterschiedliche Warenausgangsbereiche zur Konfektionierung/Verpackung/Versendung/Torbuchung
  • Dashboard-KPI's für Wareneingang/Lagerspiegel/Auftragsstati,/Verpackung/Versand
  • Permanente, unterjährige Inventur
  • Elektronischer Datenaustausch zu Frachtführern, API-Steuerung zu allen gängigen KEP-Dienstleistern
  • Integriertes Schnittstellen-Interface zu ERP(ProTex)